Oper im Stadtraum

Voller Verstrickungen ist die Geschichte der schönen Jüdin Rachel, die zu Zeiten des Konzils in Konstanz spielt: Religiöser Fanatismus, die Verbitterung ihres vermeintlichen Vaters und ein Geliebter, der seine wahre Identität vor ihr verbirgt, treiben die junge Frau in die Katastrophe.

Die Oper LA JUIVE von Jaques F. Halévy und Eugène Scribe, einer der größten Opernerfolge des 19. Jahrhunderts, geriet durch den Antisemitismus im 20. Jahrhundert fast völlig in Vergessenheit und wurde erst vor einigen Jahren von Opernhäusern in ganz Europa wiederentdeckt. Denn auch wenn die Oper fast 200 Jahre alt ist, ist sie von erschreckender Aktualität. LA JUIVE ist ein Plädoyer für die Ideale der Aufklärung und eine Warnung gegenüber Fanatismen jeglicher Art.

Zum Finale des Konziljubiläums bringen Hermann Dukek (Musikalische Leitung), Johannes Schmid (Regie) und Michael Kraus (Ausstattung) die Oper an den Schauplatz ihres Geschehens zurück: Das für die Konstanzer Inszenierung von Alexander Krampe neu arrangierte Werk spielt an verschiedenen Orten der Stadt - Konstanz dient als Kulisse und Klangraum.

Eine Produktion der Südwestdeutschen Philhamonie Konstanz in Zusammenarbeit mit der Konzilstadt Konstanz, gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung und mit Unterstützung von „Aesculap – a B. Braun brand“.

Veranstaltungsorte: Innenhof Kulturzentrum am Münster, Concept Store St. Johann, Lutherkirche
Bei Regen findet die Vorstellung in der Lutherkirche statt. 

Premiere: Donnerstag 14. Juni, 19 Uhr.
Sa, 16., Mo, 18., Mi, 20., So, 24., Di, 26., Do, 28. Juni, So, 1., Sa, 7., Mo, 9. Juli, jeweils 19 Uhr (Ende ca. 22.15 Uhr), 4. Juli, 16 Uhr (Ende ca. 19.15 Uhr)

Einführungen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Astoriasaal.

Tickets sind ab sofort bei allen Vorverkaufsstellen der Südwestdeutschen Philharmonie und unter www.philharmonie-konstanz.de erhältlich. Im Ticketpreis enthalten ist ein Pausengetränk. Es gilt freie Platzwahl. Rollstuhlfahrer werden gebeten sich anzumelden.

Eintritt: 48 €
Schüler/Studierende: 28 €
Abonnenten der Südwestdeutschen Philharmonie: 43 €

Zum Verschenken: Kombi-Tickets mit einem Glas Champagner und einer Currywust von Curry Constanz für zusätzlich 12,50 €